Feuerwehr
Feuerwehr
Feuerwehrfest
Gratulation
Frühjahrsputz
Caselwitzfest
Sommergrillabend
Nachteinsatz
Ausfahrt
Miniwelt
Daetz
Weihnachtsambiente
Luftsportverein
OKV
Grillabend
Faustball




50 Jahre Feuerwehr Obergrochlitz

Die Obergrochlitzer haben sich mit den Gästen aus Thölau
samt Obergrochlitzer Ortsteilbürgermeister zum Erinnerungbild aufgestellt



Die zurückliegende Brandserie im Greizer Raum zeigte uns, wie wichtig funktionierende Feuerwehren sind. Dazu zählen zweifelsfrei die Frauen und Männer der Ortsteilfeuerwehr Obergrochlitz, die bei jedem Einsatz eine große Einsatzbereitschaft zeigten. Vor allem die 14 ausgebildeten Atemschutzträger der insgesamt 19 Feuerwehrleute zählenden Einsatzabteilung waren dabei gefragt. Stolz sind die Obergrochlitzer auf ihre Jugendfeuerwehr, die zehn Kinder und Jugendliche zählt und von Claudia Proft angeleitet werden.
Dass die Obergrochlitzer Feuerwehr auf eine lange Tradition verweisen kann, darüber konnten sich die Besucher am Tag der offenen Tür, an dem gleichzeitig das 50-jährige Bestehen der Neugründung gefeiert wurde, am Sonnabendnachmittag (1. Oktober) überzeugen. Wehrleiter Hilmar Pippig, Ernst Stelzig, Lothar Spehala und Wolfgang Schilling gehörten zu den ersten Aktiven der Neugründung, zu denen dann auch der spätere langjährige Wehrleiter Günter Künzel hinzu stieß. „Wir waren damals drei Gruppen mit insgesamt bis zu 36 Feuerwehrmännern“, erinnert er sich. In nahezu unzähligen Arbeitsstunden wurde das Feuerwehrhaus errichtet, dass noch heute als Unterkunft dient und in der letzten zeit auf den modernsten Stand gebracht wurde. Und mit dem modernen Kleinlöschfahrzeug sind die Frauen und Männer schnell am Einsatzort. Die ursprüngliche Gründung einer Feuerwehr liegt allerdings viel weiter zurück. Wie aus historischen Unterlagen zu entnehmen ist, gab es bereits Anfang der 80er Jahre des 19, Jahrhunderts eine Wehr, die aus Ober- und Untergrochlitzer sowie Moschwitzer Feuerwehrleuten bestand.
Die Obergrochlitzer Feuerwehr mit dem Wehrführer Frank Künzel samt ihrem Verein mit dem Vorsitzenden Hans-Ullrich Weithase sind vor allem aus dem kulturellen Leben des Ortes nicht mehr wegzudenken, schließlich sind sie führend bei der Organisation und Durchführung des alljährlichen Maibaumaufstellens, des Tages der offenen Tür, dem öffentlichen Grillabend und dem Weihnachtsambiente. Dafür dankte der Ortsteilbürgermeister Jürgen Frantz mit einem Gutschein für 50 Liter Bier. Herzlich begrüßt wurden am Sonnabend auch die Feuerwehrmänner mit ihren Familien der Partner-Feuerwehr aus dem Fränkischen Thölau, die übrigens beim Gaudiwettbewerb die Plätze eins und zwei vor den Obergrochlitzer „alten Herren“ belegten und bei einem Ausflug die Oldtimer-Motorräder von Thomas Proft bewunderten.