Feuerwehr
Feuerwehr
Feuerwehrfest
Gratulation
Frühjahrsputz
Caselwitzfest
Sommergrillabend
Nachteinsatz
Ausfahrt
Miniwelt
Daetz
Luftsportverein
OKV
Grillabend
Faustball

 

Caselwitzer Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr

 

 

  trotzte Regenwetter

 

 
 
Thomas Proft eröffnete das Sommerfest Caselwitz und fügte zum Schluss hinzu:

„Im kommenden Jahr wird unsere Caselwitzer Feuerwehr 132 Jahre. Natürlich wird es wieder ein Sommerfest

geben und das bei hoffentlich schönerem Wetter“, erklärte Wehrführer Thomas Proft, der allen Helfern seinen

 Dank aussprach.

 

Der Gaudiwettkampf  zwischen den Männern aus den Greizer Ortsteilen Caselwitz, Moschwitz und Obergrochlitz war zweifelsohne der Höhepunkt des Sommerfestes der Caselwitzer Feuerwehr. Glücklicherweise fielen am späten Sonnabendnachmittag keine Regentropfen mehr vom Himmel, so dass die jeweils vier Männer einer Mannschaft an den Start gehen konnten. Nachdem Organisator Thomas Proft die Regeln erklärt hatte,  stiegen die Caselwitzer als erste Mannschaft in den Kampf ein. Dabei mussten Bierkästen einige Meter die Dorfstraße hinunter getragen und dort hochkant gestapelt werden. War dieser Turm standfest, wurden die Kästen wieder abgetragen und in einer Kette von Hand zu Hand unter Anfeuerungsrufen der Zuschauer zum Ziel gereicht. Hier wartete anschließend eine weitere Aufgabe – das Füllen einer Flasche mit Wasser auf Zeit. Dieses musste in einem kleinen Behältnis im Laufschritt herangetragen werden. Nach der Zeitnahme stand fest, dass die Obergrochlitzer diesen Wettbewerb vor Moschwitz und Caselwitz für sich entscheiden konnten. Alle drei Mannschaften erhielten zur Erinnerung einen Pokal und Sekt, um mit dem Sieger anstoßen zu können.

Bereits am Nachmittag wurde der Rost angeschürt und Kaffee gekocht. „Unsere Caselwitzer Frauen waren sehr fleißig haben für unser Fest 15 Kuchen und zwei Torten gebacken“, freute sich Michaele Bayer, die dem Ortsteilrat Obergrochlitz samt Eichleite und Caselwitz angehört. Die Kinder hatten trotz des Regenwetters Spaß bei allerlei Geschicklichkeitsspielen und beim Schminken. Janine Pickenhahn hatte in ihrem Stand „Filzherz“ teils außergewöhnliche, aus Filz gestaltete Arbeiten im Angebot.

 
 
  Visual LightBox Gallery

C. F.